Wir versenden ab €15 Warenwert EU-weit und in die Schweiz – Telefonische Beratung: +49 (0)30 44 73 76 52

Sutra Neti aus Baumwolle mit Bienenwachs

Sutra Neti aus Baumwolle mit Bienenwachs

Normaler Preis
€9,90
Sonderpreis
€9,90
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sutra Netis sind Baumwollschnüre, deren eines Ende mit Bienenwachs behandelt wurde. Sie werden im traditionellen Yoga benutzt, um den Nasen- und Rachenraum zu reinigen. Die vom Bienenwachs versteifte Seite wird durch die Nase geführt und im Rachen wieder herausgeholt und anschließend vor und zurück bewegt.
Durch die Reibung lösen sich Schleim und andere Ablagerungen, zudem werden durch den Massageeffekt reflektorisch auch die Nebenhöhlen und die Augenkanäle gereinigt.
Die Sutra Netis werden mit kaltem Wasser und Seife vor der ersten und dann nach jeder Benutzung gesäubert.
Bitte wegen des Wachses nur kaltes Wasser verwenden!
Bei entsprechender Anwendung sind die Schnüre mehrere Jahre täglich zu benutzen. Unsere traditionellen Sutras werden in Indien hergestellt.

 

INFO ZU SUTRA NETI

Stellen Sie zuerst fest, ob die linke oder die rechte Nasenseite aktiv ist. Beginnen Sie die Reinigung stets mit der aktiven Seite.
Führen Sie eine der angefeuchteten Baumwollschnüre mit der steifen Seite in ein Nasenloch und schieben Sie es vorsichtig so weit hinein, dass es im Mundraum wieder herauskommt. Dies geschieht meist automatisch. Greifen Sie dann mit zwei Fingern in den Mund und ziehen Sie das Ende so weit hinaus, dass auf jeden Fall noch ein Stück aus der Nase herausguckt. Wiederholen Sie den Vorgang mit der anderen Baumwollschnur und dem anderen Nasenloch.
Greifen Sie dann die Enden der Schnüre und bewegen Sie sie sanft 2-6 Mal hin und her (nur mit dem weichen Teil in den Nasengängen). Das hat einen Massageeffekt auf die Nasenhöhle, die Nasenwände und die die dort sitzenden Drüsen.
Sie können den Vorgang auch einen Nasengang nach dem anderen ausführen.
Danach ziehen Sie die Schnüre durch den Mund heraus, reinigen Sie sie vorsichtig mit etwas Seife und kaltem Wasser und lassen Sie sie an der Luft trocknen.
Zum Abschluß schneuzen Sie sich oder führen Sie einige Male Kapalabhati durch.

Auch eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.

chinesisches Sprichwort